Lesen Sie hier:

Die aktuellen Spendenaktionen: Apotheken in Tulln

 

SPENDENBERICHTE 2009

 

Weihnachtsspenden: Stand 1. März 2010

 

WEIHNACHTSSPENDEN 2009 AN "RETTET DAS KIND" NÖ

 

Wir sagen an alle SpenderInnen

D a n k e !

 

"Alles im Leben trifft ein,

        sogar das,

was man sich wünscht."

Bernard le Bovier de Fontenelle (bedeutender französischer Wegbereiter der Aufklärung 17./18. Jhd.)

 

Bilder von Spendenübergaben, die wir hier gerne veröffentlichen:

 

Die Therme Loipersdorf ermöglichte 8 Kindern und Jugendlichen der Außen-wohngruppe Traismauer-Stollhofen freien Eintritt für mehrere Tage in der Adventszeit 2009. Mit einigen Kinder im Bild: Die Sozialpädagoginnen Christiane Lang (li) und Katrin Reithmayr (re).

Wie schon viele Jahre lang: Der Rotary Club Tulln, vertreten durch Präsident Mag. Ing. Friedrich Trofeit, übergab an die Außenwohngruppe Absdorf 1.000,- Euro.

 

Die Gemeinde Statzendorf übergab den Spendenerlös aus dem Silvesterpunsch 2009, Euro 1.800,- an die Außenwohngruppe in Traismauer-Stollhofen.

 

Der Theaterverein Die Lengenbacher (Neulengbach)  übergab wie schon viele Jahre zuvor eine Spende von Euro 1.000,- an die Außenwohngruppe Neulengbach-Emmersdorf.

Die Gemeinde Michelhausen unter Bürgermeister Rudolf Friewald übergab beim Bürgermeisterempfang kurz vor Weihnachten an "RETTET DAS KIND" NÖ eine Spende in Höhe von Euro 500,-.

Bürgermeister Rudolf Friewald und Dr. Wolfgang Apfelthaler.

 

Mit über 50 Geschenkpaketen stellte sich auch dieses Jahr wieder das Fitnessstudio INJOY Langenrohr (Tullnerfeld) im Schülerinternat Judenau ein.

Die Kundinnen und Kunden haben die Wunschzettel der Kinder in großzügigster Weise ernst genommen.  DANKE !

 

Übergabe der 50 Weihnachtspakete am 21. Dezember im  Schülerinternat Judenau:  K. Frieben (ein Kunde von Injoy), Internatsleiter G. Bayer, Studioleiter F. Worbts.

Die Kinder hatten Wunschzettel geschrieben, die Kundinnen und Kunden haben die Wünsche erfüllt.

 

Die Advent-Verkaufsstände von "RETTET DAS KIND" NÖ waren dieses Jahr sehr erfolgreich und brachten ein Ergebnis von insgesamt 2.450,- Euro ein.

Diese Spendenbeträge werden von den Einrichtungen jeweils für die Finanzierung ihrer Ferienaktionen verwendet.

 

Mit Tradition: Verkaufsstand der Außenwohngruppen am Weihnachts-markt  in St. Christophen. (U. Linzbauer, K. Scheibenpflug, K. Beutl)

Gut: Feuerfleckenstand der Außen-wohngruppe Neulengbach-Emmersdorf am Weihnachtsmarkt in St. Christophen. (K. Weiß, Gilbert, Michael, Vanessa, A. Högl, M. Weiß)

Viele Gäste: Advent-Kaffeehaus des Schülerinternats Judenau. (K. Brugger, M. Berger, Tetyana, Tuya, Isabella, Klaudia, Katharina, R. Linzbauer, Faduma, N. Schreiblehner)

Im Schloss Traismauer: Verkaufsstand der Außenwohngruppe Traismauer-Stollhofen und Informa-tionsstand von "RETTET DAS KIND" NÖ. (Matthias, A.M. Mühlmann)

Schloss Sitzenberg: Verkaufsstand der Außenwohngruppe Reidling. (Andreas, D. Apfelthaler, Manuel, Daniela)

 

Unsere WeihnachtsspenderInnen 2009:

 

KR Josef Brucha, Michelhausen Euro 3.000,- an alle Einrichtungen
Fa. Miraplast, Würmla Euro 200,- an alle Einrichtungen
Raiffeisenbank Region St. Pölten Euro 350,- an Außenwohngruppe Traismauer-Stollhofen
Nicole Hörner, Atzenbrugg Spielsachen, Kinderbekleidung an Schülerinternat Judenau
Fa. Gratzl, Tulbing Getränkespende an alle Einrichtungen
Tullnerfelder Volksbank Sessel und Tische an alle Einrichtungen
Marktgemeinde Michelhausen Euro 500,- an alle Einrichtungen
Emma Schubert Euro 300,- an Außenwohngruppe Leiben
Marktgemeinde Leiben, Bgm. Karl-Heinz Spring Pädagogische Spielmaterialien an Außenwohngruppe Leiben
VS-Dir. OSR Dipl-Päd. Edita Kienast, Leiben Puppenküche an Außenwohngruppe Leiben
Arch. Dipl.-Ing. Martin Bernegger, St. Pölten Euro 600,- an alle Einrichtungen
Ing. Franz Deimel Euro 15,- an alle Einrichtungen
Kunden und Kundinnen des Fitnessstudios INJOY Langenrohr über 50 Geschenke laut Wunschzettel an Schülerinternat Judenau
Marktgemeinde Michelhausen, Bgm. Rudolf Friewald Euro 500,- an alle Einrichtungen
Helga Kreuz, Wien Euro 300,- an Schülerinternat Judenau
Fa. Anton Sumetsberger, Böheimkirchen Euro 200,- an alle Einrichtungen
Sascha Rier, Waldlesberg Euro 250,- an Außenwohngruppe Traismauer-Stollhofen
Gertraute Schaufler, Judenau Euro 500,- an alle Einrichtungen
Dorfheuriger Bauer, Absdorf Euro 385,56 an Außenwohngruppe Absdorf
Bühl-Einkaufscenter Krems Euro 200,- an alle Einrichtungen
Helmut Buchinger, Gablitz Sylvester-Feuerwerk an Schülerinternat Judenau
Gemeinde Statzendorf, Bgm. Gerhard Reithmayr Euro 1.800,- an Außenwohngruppe Traismauer-Stollhofen
Familie Weber, Staasdorf Euro 100,- an alle Einrichtungen
Fa. Josef Kiener, Absdorf Euro 35,- an Schülerinternat Judenau
Erika Christalon, Tulln Euro 30,- an alle Einrichtungen
Rotary Club Tulln Euro 1.000,- an Außenwohngruppe Absdorf
Familie Pokorny und Gäste, Traismauer Euro 320,- an Außenwohngruppe Traismauer-Stollhofen
Mahl12 Catering, Strengberg 9 Weihnachtsgeschenke im Wert von 900,- Euro an Außenwohngruppe Strengberg
dieWOHNVIERTLER, St. Valentin Dampfgarer im Wert von 1800,- Euro an Außenwohngruppe Amstetten-Neufurth
Therme Loipersdorf 8 mal freier Eintritt für 3 Tage an Außenwohngruppe Traismauer-Stollhofen
Theaterverein Die Lengenbacher, Neulengbach Euro 1.000,-- (Reisegutscheine) an Außenwohngruppe Neulengbach-Emmersdorf
Seniorinnenrunde in Eisenerz Sach- und Geldspenden für Schiurlaub an Außenwohngruppe Neulengbach-Emmersdorf
Pensionistenverband Absdorf Euro 200,-- an Außenwohngruppe Absdorf
Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft Amstetten Euro 1.000,-- an Außenwohngruppe Leiben
RA Dr. Werner Hetsch, Tulln Euro 250,- an Schülerinternat Judenau

---------------------------

 

Spendenbericht: 6. November 2009

Nö. Tiefbauuunternehmen Grund- Pfahl- und Sonderbau spendete 4.000,- Euro

 

Das nö. Tiefbauunternehmen Grund- Pfahl- und Sonderbau, mit Sitz in Himberg, investiert jedes Jahr einen Teil seines Sponsoringbudgets in soziale Einrichtungen. Bereits im August dieses Jahres kam ein Betrag von EUR 4.000,- “RETTET DAS KIND“ NÖ zugute.

Nun erfolgte ein Besuch der Geschäftsleitung des Bauunternehmens, durch DI Klaus Breit und Walter Schopf, im Schülerinternat Judenau. Dabei stand die Besichtigung der umgebauten Gruppenwohnungen am Programm, ebenso wie ein ausführliches Gespräch  über die Wohnformen und den Alltag der Kinder, die im Schülerinternat betreut werden.

Ein Dankeschön für die großzügige Spende aus der Baubranche!

--------------------------

 

Bild: Die Firma Grund- Pfahl- und Sonderbau spendete 4.000,- Euro, die dem jüngsten Umbauprojekt  im Schülerinternat Judenau zugute kommen. Dr. Wolfgang Apfelthaler bedankt sich bei  DI Klaus Breit (li), Geschäftsführer des Bauunternehmens, und Walter Schopf (re), Prokurist, für die großzügige Unterstützung und für das entgegengebrachte Interesse an der Betreuungsarbeit von "RETTET DAS KIND" NÖ.

(Foto:rdknö)

 

 

 

 

 

Spendenbericht: 15. Oktober 2009

Reintreten für den guten Zweck in Traisen und Wilhelmsburg

 

Die Außenwohngruppe in Traisen erhielt aus der Aktion "Reintreten für den guten Zweck", durchgeführt am 19. September von den Gemeinden Traisen und Wilhelmsburg, einen Betrag von 1.000,- Euro.

Zum Radrekordtag war die Bevölkerung aufgerufen, und der Erlös wurde sozialen Projekten gewidmet. Eines davon war die Außenwohngruppe von "RETTET DAS KIND" NÖ, in Traisen, in der 9 Kinder und Jugendliche leben.

Ein Dankeschön für die sportliche Spendeninitiative!

--------------------------

 

Bild: 1.000,- Euro wurden aus einem Radaktionstag "Reintreten für den guten Zweck" an die Außenwohngruppe in Traisen gespendet. Die Gemeindefunktionäre der Marktgemeinde Traisen, GGR Herbert Pradl und Umweltgemeinderat Knut Krems gemeinsam mit  Özge und der Sozialpädagogin Theresia Hönigsperger der Außenwohngruppe Traisen.

(Foto:Traisen)

 

Spendenbericht: 5. Oktober 2009

Der Lions Club Tulln überreicht 1.400,- Euro

 

Unter ihrem Motto „Lions helfen“ hat der Lions Club Tulln während der gesamten Konzertsaison der Donaubühne Tulln seine activity-Kassa mit einigen erfolgreichen Spendenaktionen aufgefüllt.

Aus dem Lions-Spendentopf ging vergangene Woche ein Betrag von EUR 1.400,- an den Verein “RETTET DAS KIND“ NÖ. Das Geld kommt dem Schülerinternat Judenau zugute. Hier wurde im September ein wichtiges Umbauprojekt abgeschlossen.

Die Spendenübergabe erfolgte im Rahmen der Oktobersitzung des Tullner Lionsclubs, die auf Einladung im Schloss Judenau abgehalten wurde.

 

Ein großes Dankeschön an die Lions!

--------------------------

 

Bild: Die Lions Clubmitglieder überreichen ein Spendengeschenk von 1.400,- Euro zugunsten des Schülerinternats Judenau. Lions-Präsident a.WKfm. Manfred Girschik und GF Dr. Wolfgang Apfelthaler.

(Foto:rdknö)

 

 

 

 

 

Spendenbericht: 26. September 2009

Großer Erfolg der Benefiz-Trikeaktion: 2.025,- Euro

 

„De Zaumgwirfelten“ nennen sich die NÖ:Triker, die am Samstag, dem 26. September in einer Benefizaktion für die Kinder und Jugendlichen im  Schülerinternat Judenau 2.025,- Euro hereinfuhren.

 

Aus den verkauften Fahrtbons (à 5,- Euro pro Fahrt für Erwachsene, Kinder fuhren frei), aus den Spenden für das Kuchenbuffet und aus den Spendenbeiträgen der Triker selbst, sowie Gutscheinen des Lagerhauses Weitersfeld, kam die große Spendensumme von EUR 2.025,-- zustande.

 

Die 25 TrikerInnen hatten nicht nur selbst gespendet, sondern mehrmals ihre Maschinen aufgetankt und fleißig für das Kuchenbuffet gebacken.

Das große Publikumsinteresse und das sonnige Wetter machten die Aktion zu einem gelungenen Benefizfest.

 

Ein ganz großes Dankeschön an die TrikerInnen!

--------------------------

 

Bild: Strahlende Gesichter nach den ertragreichen Ausfahrten der NÖ Trikefahrer: Die Damen und Herren der NÖ-Triker, Internatsleiter Gottfried Bayer und Wirtschaftsleiterin Silvia Zimmer freuen sich über den Spendenbetrag von 2.025,- Euro, den die Aktions-Initiatorin Susanne Nestelberger an Geschäftsführer Dr. Wolfgang Apfelthaler überreichen kann.

(Foto:rdknö)

 

 

 

 

 

Spendenbericht: 11. September 2009

Süße Bausteine in der ROSENARCADE TULLN

 

Eine weitere erfolgreiche Spendenaktion für "RETTET DAS KIND" NÖ verlief am Nachmittag des 11. September in Kooperation mit dem Tullner Einkaufszentrum ROSENARCADE.

 

"Süße Bausteine", köstliche Brownies mit dem runden Rettet-das-Kind-Symbol, gespendet von der Kaffee-Konditorei Wagner Tulln, wurden den Einkaufsgästen der Rosenarcade als Spenden-Dankeschön angeboten.

 

Die Besucher zeigten sich großzügig. - Und interessiert an der symbolischen Botschaft der Bausteine. Der zustande gekommene Geldbetrag kommt den Kindern und Jugendlichen im Schülerinternat Judenau zugute. Zur Unterstützung ihres Lebensweges, und als Beitrag für die aktuellen Erneuerungen ihrer Gruppenwohnungen im Schloss.

 

Ein großes Dankeschön an die SpenderInnen!

--------------------------

 

Bild: Spenden für Süße Bausteine - Mosaiksteine für die Betreuungsarbeit von "RETTET DAS KIND" NÖ

(v.l.n.r.) Elisabeth Deutsch (rdknö), Sabine Wagner (Konditorei Wagner), Dr. Wolfgang Apfelthaler (rdknö-Geschäftsführer), Silvia Zimmer (rdknö-Wirtschaftsleiterin), Dir. Josef Bauer (Finanzreferent und stv. Vorsitzender rdknö), Barbara Kurz (Rosenarcade), LAbg. Helmut Cerwenka (Vorsitzender rdknö), Tullner VBgm. Helga Zaussinger (Ressort Soziales), Franz Sussmann (Spender).

(Foto:firmkranz)

 

 

 

 

 

Spendenbericht: 29. August 2009

"RETTET DAS KIND" NÖ zu Gast auf

der GARTEN TULLN

 

In Kooperation mit „die umweltberatung“ NÖ und DIE GARTEN TULLN  hatte “RETTET DAS KIND“ NÖ die Möglichkeit, sich während der Gartenbaumesse Tulln zwei Tage lang den vielen Besuchern zu präsentieren. Mit einem Standplatz im Bauerngarten und Interviews auf der Hauptbühne.

 

Unter anderem sind für die Therapiekosten für die Kinder und Jugendlichen, die etwa im Schülerinternat Judenau ein liebevolles Zuhause gefunden haben, Spendengelder eine wesentliche Unterstützung.

 

Die Spender, die auf der GARTEN TULLN den Standplatz von “RETTET DAS KIND“ NÖ besuchten, gingen nicht leer aus. Mit einem blumigen Dankeschön, das die Tullner Firma Pflanzenland Praskac zur Verfügung gestellt hatte, wurden sie für ihr Interesse bedankt.

 

Ein großes Dankeschön an die SpenderInnen!

--------------------------

 

Bild: Zu Gast auf der GARTEN TULLN

“RETTET DAS KIND“ NÖ, vertreten durch Elisabeth Deutsch, Silvia Zimmer (Wirtschaftsleiterin) und Dr. Wolfgang Apfelthaler (Geschäftsführer) bedanken sich bei ihren Partnern auf der GARTEN TULLN für die gelungene Kooperation: bei Ingrid Zvieger (die umweltberatung, Natur im Garten), Ingrid Praskac und DIE GARTEN-Geschäftsführer Christoph Vielhaber.

(Foto:gartentulln)

 

 

 

 

 

Spendenbericht: 26. August 2009

Großzügige Spende an die Außenwohngruppe Traismauer-Stollhofen

 

Die Sozialdemokratische Gemeinderatsfraktion der Stadt Traismauer übergab den BewohnerInnen und Betreuerinnen der Außenwohngruppe Traismauer-Stollhofen eine Spende in Höhe von EUR 1.100,-.

 

Mit dieser Aktion drückten die sozialdemokratischen Gemeindemandatare und mit ihnen Bgm. Mag. Johann Gorth ihr soziales Engagement aus.

Um den Kindern und Jugendlichen "einen schönen und unbeschwerten Start in das neue Schuljahr bzw. in das Berufsleben zu ermöglichen", wurde der großzügige Betrag Ende August übergeben.

 

Ein großes Dankeschön an die SpenderInnen!

--------------------------

 

 

Bild: Spendenübergabe von EUR 1.100,- an die Außenwohngruppe Traismauer-Stollhofen.

Mitte: Bgm. Mag. Johann Gorth überreicht rdknö-Sozialpädagogin Katrin Reithmayr und Jugendlichen der Außenwohngruppe den Spendenscheck.- Mit dabei VertreterInnen der SPÖ-Gemeinderatsfraktion Traismauer.

(Foto:schwab)

 

 

 

 

 

 

Spendenbericht: 7. August 2009

Die Lions Tulln sammelten für "RETTET DAS KIND" NÖ

 

Einen speziellen Spendenaufruf zugunsten "RETTET DAS KIND" NÖ startete der Lions Club Tulln beim Konzert der "doctors of rock&roll", die kürzlich in Tulln auftraten.

 

Das äußerst gut besuchte Donaubühnen-Konzert bei freiem Eintritt ließ viele Besucher in die Geldbörse greifen, um die Einrichtungen und Projekte von “RETTET DAS KIND“ NÖ zu unterstützen.

 

Noch bis 29.8. sind die Lions Tulln bei jedem der Donaubühnen-Konzerte im Gastro-Bereich präsent, wo bei ihrem Stand ein qualitätvolles Glas Wein für einen guten Zweck konsumiert werden kann.

 

Ein großes Dankeschön an die Konzertbesucher!

 

--------------------------

 

Bild: Warben für das Befüllen der Lions-Spendenbox bei der Donaubühne Tulln:

Di Bruno Girschik (Lions), Dr. Wolfgang Apfelthaler, Bgm. Willi Stift (Tulln), Dir. Josef Bauer, Elisabeth Deutsch, Erich Schindlecker (e&a, Donaubühne)

(Foto:Susicky)

 

 

 

 

Spendenbericht: 3. August 2009

"Frauen Europas" (Association femmes d'Europe a.i.s.b.l.) unterstützen  Umbaumaßnahmen im Schülerinternat Judenau mit EUR 10.000,-  

Für 2009 hat die Österreichgruppe der „Frauen Europas“ “RETTET DAS KIND“ NÖ als Projekt erwählt und fördert die aktuellen Umbaumaßnahmen im Schülerinternat Judenau mit dem großzügigen Betrag von EUR 10.000,-.

Die Organisation der Vereinigung der Frauen Europas, in französischer Originalbezeichnung „Association femmes d’Europe a.i.s.b.l.“, besteht aus etwa 1000 Frauen, die große Geldbeträge durch Fundraising-Maßnahmen aufstellen, um vor allem   Projekte im Sozialbereich mit den Schwerpunkten Kinder und Frauen finanziell unterstützen. Die Ziel-Projekte sind international. 

Frau Vancrayelynghe-Kunz, Vertreterin der Österreich-Gruppe der Association, konnte sich persönlich einen Eindruck über das von ihr eingebrachte Österreich-Projekt 2009 machen und die Umbaumaßnahmen im Schülerinternat besichtigen.

www.assocfemmesdeurope.org

 

Spendenprojekt Umbau im Schülerinternat Judenau

 

--------------------------

 

Ein großes DANKESCHÖN an die „Frauen Europas“, die das Umbauprojekt im Schülerinternat Judenau (SIJ) mit EUR 10.000,- fördern, kommt vom SIJ: mit Mag. Barbara Fibi (Pädagog. Leiterin des SIJ), Kathrin Unger (Sozialpädagogin), Gottfried Bayer (Internatsleiter) und Dr. Wolfgang Apfelthaler gemeinsam mit den Kindern einer Gruppe.

Bei der Besichtigung:  E. Vancrayelynghe-Kunz, Dr. W. Apfelthaler

(Fotos: rdknö)

 

 

 

Spendenbericht: 16. Juli 2009

ERSTE BANK Tulln spendete EUR 3.000,-

 

Die Filialdirektion Tulln der ERSTE BANK kam mit einem großen Scheck nach Judenau, um die Spende persönlich zu überbringen.

Ein Rundgang durch das Schloss und die Wohngruppen des Schülerinternats stand ebenfalls am Programm der spendablen Besucher.

Ein großes Dankeschön an die Spender!

 

--------------------------

 

 

 

 

Bild: Der schöne Sommertag machte den Spendenüberbringern alle Ehre:

GF Dr. Wolfgang Apfelthaler, Christoph Wögerer (EB), Wirtschaftsleiterin Silvia Zimmer, ERSTE-BANK-Filialdirektor Josef Bauer, Gertrude Rotter (EB), Finanzreferent des Vereins (und ehemaliger Sparkassendirektor Tulln) Dir. Josef Bauer

(Foto:Urbanitsch)

Spendenbericht: 8. Juli 2009

EUR 500,- Spende für die Urlaubskassa der Außenwohngruppe Absdorf 

 

Margarete Strenn, Adeg-Markt in Absdorf, überbrachte mit EUR 500,- eine großzügige Spende, die der sommerlichen Urlaubsaktion der Kinder und der BetreuerInnen der Außenwohngruppe in Absdorf zugute kommt. Die Reise führt dieses Jahr in die Türkei.

 

Bei der Spendenübergabe begleitet wurde Frau Strenn  von der Absdorfer Bürgermeisterin Sonja Mörth.

 

Damit die Kindergruppe mit beiden Betreuerinnen einen Urlaub im Ausland durchführen kann, ist die finanzielle Unterstützung durch Sponsoren eine ganz wichtige  Hilfe.

 

Ein großes Dankeschön an die Spenderin!

 

--------------------------

 

Bild: Die Außenwohngruppe in Absdorf freute sich riesig über die Spende fürs Urlaubsbudget:

Bgm. Sonja Mörth,  Gabriele Krnezic, Margarete Strenn, Alexandra Koppensteiner und zwei Kinder der Außenwohngruppe.  

(Foto:NÖN)

Spendenbericht: 2. Juli 2009

Präsentation während der Tullner Einkaufsnacht 

 

Das Bezirksblatt Tulln/Klosterneuburg unterstützte "RETTET DAS KIND" NÖ.

Viele Tullnerinnen und Tullner konnten während der langen Einkaufsnacht in Nachbarschaft des Standes des Bezirksblattes Tulln Informationen über die Tätigkeitsbereiche von "RETTET DAS KIND" NÖ erhalten und die Arbeit mit Spenden unterstützen.

Ein großes Dankeschön an die BesucherInnen!

 

--------------------------

 

Bild: In guter Nachbarschaft während der langen Einkaufsnacht am Tullner Rathausplatz

"RETTET DAS KIND" NÖ-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Apfelthaler und Wirtschaftsleiterin Silvia Zimmer, gemeinsam mit Bezirksblatt-Geschäftsstellenleiter Joachim Pricken

(Foto:rdknö)

Spendenbericht: 28. Juni 2009

Tanzschule Duschek Tulln unterstützt die Ziele von "RETTET DAS KIND" NÖ 

 

Die Tanzschule Duschek Tulln gab "RETTET DAS KIND" NÖ im Rahmen der Tanzleistungsprüfungen einen prominenten Auftritt.

 

Tanzschuleninhaber Ing. Walter Duschek sagte: "Tanzen drückt so viel Freude am Leben aus. Lebensstärke ist ein wertvolles Gut, mit dem jeder Mensch ausgestattet sein sollte. "RETTET DAS KIND" NÖ betreut Kinder, gibt ihnen ein Zuhause, wo sie Lebensstärke entwickeln können. Diese wichtige Aufgabe möchte ich unterstützen."

 

Wirtschaftsleiterin Silvia Zimmer wurde eingeladen, ihre kurze Rede mit einer Runde Wiener Walzer einzuleiten und präsentierte vor 52 Tanzpaaren die Ziele und Aufgaben von "RETTET DAS KIND" NÖ.

 

Ein großes Dankeschön an die tanzenden SpenderInnen!

 

--------------------------

 

Bild: In Tanzpose für einen guten Zweck:

Roman Degold mit "RETTET DAS KIND" NÖ-Wirtschaftsleiterin Silvia Zimmer, Ursula Rauch mit Marco Heitzinger, "Tanzen in Tulln"-Inhaber Ing. Walter Duschek, Roswitha Dreschkai mit dem Prüfer des Tages, Hans Schwebach (Tanzschuleninhaber in Wien und NÖ)

(Foto:rdknö)

 

 

 

Spendenbericht: 26. Juni 2009

Apotheke Bösel Tulln spendete EUR 1.000,- 

 

Am Beginn einer mehrmonatigen Spendenaktion, die Mitte Juni in allen 3 Apotheken Tullns startete, erklärte sich die Inhaberin der Apotheke am Hauptplatz, Mag. Birgitt Bösel, spontan bereit, mit einem einen größeren Spendenbetrag voran zu gehen.

 

Die EUR 1.000,- kommen den vielfältigen Betreuungsaufgaben von "RETTET DAS KIND" NÖ zugute.

 

Ein großes Dankeschön an die Spenderin!

 

--------------------------

 

Bild: Ein DANKESCHÖN an Mag. Birgitt Bösel, Apotheke Bösel am Hauptplatz Tulln, und im voraus an alle SpenderInnen, die die Spendenbox in der Apotheke füllen helfen.

(re) Dr. Wolfgang Apfelthaler (Geschäftsführer), (li) Elisabeth Deutsch (Öffentlichkeitsarbeit)

(Foto:Urbanitsch)

Spendenbericht: 3. Juni 2009

Erdbeeren von Familie Hufnagl aus Langenrohr

 

Mit einer großzügigen Fruchtspende direkt von ihrem Erdbeerfeld in Langenrohr bedachte die Familie Hufnagl "RETTET DAS KIND" NÖ.

 

Für die Kinder im Schülerinternat Judenau wurden mehrmalig viele Steigen Erdbeeren gebracht. Dort hatten die Angestellten der Küche alle Hände voll zu tun, um die frischen Früchte zu verarbeiten.

 

Für die Kinder und Jugendlichen sowie für die MitarbeiterInnen stehen nun auch Süßspeisen und ein eigener Erdbeersirup auf dem Speiseplan.

 

Ein großes Dankeschön an die SpenderInnen!

 

------------------------------------

 

Bild: Erdbeerspende beim Verkaufsstand der Familie Hufnagl in Langenrohr: Das Ehepaar Hufnagl, Wirtschaftsleiterin Silvia Zimmer und Küchenchef Ingo Mersmann gemeinsam mit Kindern des Schülerinternats Judenau.

(Foto:Steinhauser)

Spendenbericht: 5. Mai 2009

Großzügige Spender  

 

Spenden unterstützen “RETTET DAS KIND“ NÖ in seinen vielfältigen Betreuungsaufgaben. Ideen und Initiativen von Firmen, Organisationen und Einzelpersonen helfen in großzügiger Weise.

 

Die MitarbeiterInnen des Autohauses BIRNGRUBER Tulln hatten im Rahmen einer vorweihnachtlichen Spendenaktion EUR 750,- gesammelt, die Autohausleitung  verdoppelte diesen Betrag, und so konnte im März 2009 ein Gesamtbetrag in Höhe von EUR 1.500,- an “RETTET DAS KIND“ NÖ übergeben werden. Das Geld wird für den Ankauf notwendiger Therapieutensilien im Schülerinternat Judenau und für Abschlussausflüge der Sozialpädagogischen Tagesgruppen verwendet.

 

Der Verein Mea Sanitas mit seiner Obfrau Michaela Haunold unterstützte “RETTET DAS KIND“ NÖ mit einer Präsentationsaktion im Rahmen der Gesundheitsmesse auf der Campa Tulln. Durch Besucherspenden kamen EUR 312,66 zustande. Dieser Betrag wird ebenfalls zum Ankauf notwendiger Therapieutensilien im Schülerinternat Judenau verwendet.

 

Ein großes Dankeschön an die SpenderInnen!

 

 

Bild: Spendenübergabe im  Autohaus Birngruber Tulln an “RETTET DAS KIND“ NÖ:

Autohaus-Geschäftsführer Ing. Werner Kaltenböck, Geschäftsführer Dr. Wolfgang Apfelthaler, stv. Vorsitzender und Finanzreferent des Vereines Dir. Josef Bauer, Wirtschaftsleiterin Silvia Zimmer, Sozialpädagoge Max Windholz, Service-Leiter Leo Fahrngruber und Kinder des Schülerinternats Judenau.

(Foto:rdknö)

 

 

Kurzinfo zu Therapien und Urlaubsaktionen:  “RETTET DAS KIND“ NÖ stellt den Kindern und Jugendlichen in stationärer Betreuung Therapieangebote zur Verfügung.  Die Kosten der Therapien inklusive der dazu notwendigen Materialien, Anfahrtszeiten der Therapeuten etc. werden auch über Spenden finanziert.  – Urlaubsaktionen und Ausflüge zählen zum alljährlichen Freizeit- und Erholungsprogramm. Auch diese Ausgaben werden zu einem Teil über Spenden finanziert.

   

 

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Spendenbericht: 29. Dezember 2008

WEIHNACHTSSPENDEN 2008 AN "RETTET DAS KIND" NÖ  

 

Zahlreiche Firmen, Vereine, Geschäftsleute und Einzelpersonen folgen einer alljährlichen Tradition oder suchen erstmalig die Gelegenheit, an die Organisation „RETTET DAS KIND“ NÖ und seine Einrichtungen zu spenden. --- Wir sagen an alle SpenderInnen

 

D a n k e !

 

"Sei achtsam mit dir selbst.

 Sei achtsam mit anderen."

Dalai Lama

 

 

Von manchen Spendenübergaben gibt es Bilder, die wir hier gerne veröffentlichen:

 

EUR 1.000,- Spendenübergabe durch den Rotary Club Tulln an die Außenwohngruppe Absdorf

Spendenübergabe durch die Sportunion NÖ an "RETTET DAS KIND" NÖ

 

Spendenübergabe durch INJOY Langenrohr an das Schülerinternat Judenau

 

Spendenübergabe durch Eveline und Johann Hellein an das Schülerinternat Judenau

Spendenübergabe durch die Marktgemeinde Leiben an die Außenwohngruppe in Leiben

 

 

 Im folgenden sind die SpenderInnen aufgezählt (Stand 16.3.2009):

 

Arbeiter-Samariter-Bund/Landesverband NÖ

Nikolauszug

an Schülerinternat u. Außenwohngruppen

Sportunion NÖ

Weihnachtsgeschenke, Spiele

an Schülerinternat

Projektgruppe Job Focus

EUR 700,--

an Außenwohngruppe St. Peter/Au

Firma Tempera

Warenspende (Hauben, Schals, Handschuhe)

an Schülerinternat u. Außenwohngruppen

Maria Pechatschek, Loich  

selbstgestrickte Socken

an Schülerinternat

Johanna und Karl Weber, Staasdorf

EUR 100,--

an alle Einrichtungen

Hafnermeister Anton Sumetsberger, Böheimkirchen  

EUR 300,--

an alle Einrichtungen

KR Josef Brucha, Michelhausen

EUR 3.500,--

an alle Einrichtungen

Kinderfreunde Traisen

Nikolaussackerln

an Außenwohngruppe Traisen

Rotary Club Tulln                                              

EUR 800,-- Thermengut-scheine, EUR 200,-- Legobausteine

an Außenwohngruppe Absdorf

RA Dr. Werner Hetsch, Tulln                               

EUR 250,--

an alle Einrichtungen

Raiffeisenbank Region St. Pölten

EUR 550,-

an Außenwohngruppe Traismauer-Stollhofen

Tullnerfelder Volksbank

EUR 300,--

an Schülerinternat

MitarbeiterInnen der Firma Varioform Pet        

EUR 720,--

an Außenwohngruppe Traismauer-Stollhofen

Günter Pöschmann

EUR 500,--

an Außenwohngruppe St. Peter/Au

Maria Barta

EUR 50,--

an Schülerinternat

Familie Pokorny und Gäste, Traismauer                  

EUR 500,--

an Außenwohngruppe Traismauer-Stollhofen

Johann und Eveline Hellein, Judenau               

Warenspende (Trollies, Radiowecker)

an Schülerinternat Judenau

Kunden des INJOY Langenrohr KT Fitness GmbH.

Weihnachtsgeschenke laut Wunschzettel

an Schülerinternat Judenau

Krampusverein Leiben

EUR 250,-- Thermengutscheine

an Außenwohngruppe Leiben

Gem. Siedlungsgenossenschaft Altmannsdorf und Hetzendorf

EUR 2.000,--

an alle Einrichtungen

Hundeschule Ebersdorf

Weihnachtsgeschenke laut Wunschzettel und Gratisbesuche der Welpenschule

an Außenwohngruppe Leiben

Sascha Rier, Waldlesberg

Playstation mit Mikrophon

an Außenwohngruppe Traismauer-Stollhofen
Erika Christalon, Tulln EUR 30,-- an alle Einrichtungen
Dipl.Ing. Rudolf Köstlbauer, Tulln EUR 20,-- an alle Einrichtungen
Hermine und Karl Roch, Sieghartskirchen EUR 50,-- an alle Einrichtungen
Kellergassenfreunde Trasdorf im Tal EUR 563,40 an Schülerinternat Judenau
Familie Josef Kiener, Absdorf 100 kg Kartoffeln an Küche Schülerinternat Judenau
DI Felicitas Gruber, Baden Sagenbücher an alle Einrichtungen
Marktgemeinde Leiben Skibobs, Tischfussballspiel, Spiele an Außenwohngruppe Leiben
Gertrude Wiedenhofer, Pixendorf Snowboard an Schülerinternat Judenau

ZIB-Training/Zukunft in Bewegung, St. Pölten - Projektgruppe FIT (Frauen in technischen Berufen)

Modellhaus

EUR 109,83 aus Spendenbox

an Außenwohngruppe Traismauer-Stollhofen

Margarete Haumer, Maria Anzbach

 

Puppenwagen, Bastelmaterial

 

an Sozialpäd. Tagesgruppe VS Neulengbach

Fa. Eder Elektrotechnik GmbH, Reidling EUR 300,-- an Außenwohngruppe Reidling
BÜHL-Einkaufscenter Krems - Spenden vom Verpackungsstand EUR 272,77 an alle Einrichtungen
Emma Schubert, Wien EUR 100,-- an die Außenwohngruppen
Fa. Miraplast Kunststoff GesmbH, Würmla EUR 200,-- an alle Einrichtungen
Gertraute Schuafler, Judenau EUR 500,-- an alle Einrichtungen
Helmut Buchinger, Gablitz EUR 400,-- (für Silvesterfeuerwerk) an Schülerinternat Judenau

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------